Das Angebot für Individualisten

Abrechnen

Wer erntet nicht gerne die Früchte seiner Arbeit? Die Ärztekasse verarbeitet Ihre ärztlichen Leistungen und erstellt auf Basis der Leistungsdaten die entsprechenden Rechnungen. Diese werden elektronisch an die Versicherung übermittelt oder für den Versand an den Patienten zusammen mit dem Einzahlungsschein kuvertiert, frankiert und zur Post gebracht. Offene Rechnungen werden automatisch im System nachgeführt, Einzahlungen kontrolliert, Mahnungen rechtzeitig ausgelöst. Die Ärztekasse bietet verschiedene Abrechnungsmöglichkeiten an – vom Leistungsblatt bis hin zur elektronischen Erfassung via Internet. Wählen Sie einfach die Form, die Ihren Bedürfnissen entspricht.

Bonitätsprüfung

Die Ampellösung der InkassoMed AG erlaubt Ihnen, rasch und diskret die Kreditwürdigkeit neuer Patienten zu überprüfen. Die Genossenschafter der Ärztekasse können diesen nützlichen Service gratis beanspruchen.

Leistungserfassung

Die Ärztekasse bietet mehre Möglichkeiten an, Leistungen sauber und schnell zu erfassen. Alle notwendigen Tarife, Medikamente und Analysen stehen aktuell zur Verfügung. Ob webbasiert, per Leistungsblätter oder mit der Vollversion des Praxiscockpits MediWin CB. Oder wählen Sie ein x-beliebiges Produkt, übermitteln uns die Rechnungen und profitieren Sie von den zahlreichen Dienstleistungen der Ärztekasse.

Rechnungsübermittlung

Software MediWin CB – Variante CB

Die Software der Ärztekasse beinhaltet eine gesicherte Online-Schnittstelle zum Rechenzentrum und übermittelt die Leistungsdaten nach der Erfassung per Mausklick.

Via Internet – Variante I

Bei der webbasierten Praxissoftware der Ärztekasse sind Ihre Leistungsdaten automatisch bereits bei der Erfassung im speziell gesicherten Rechenzentrum der Ärztekasse. Es braucht nur eine Freigabe durch die Praxis.

Fremdsoftware – Variante XML

Sie exportieren die Leistungsdaten in das XML-Datenformat. Diese Daten senden sie dann online an das Rechenzentrum der Ärztekasse.

Leistungsblatt – Variante E

Sie senden die handschriftlich ausgefüllten Leistungsblätter zur Weiterbearbeitung per Post an das Rechenzentrum der Ärztekasse.

Fertige Rechnungen – Variante A

Sie senden die in der Praxis erstellten und ausgedruckten Rechnungen zur Weiterbearbeitung und den Versand per Post an die Ärztekasse.

Abrechnungsverfahren im ambulanten Bereich

Ob Arztrechnungen zuerst an den Patienten versandt werden oder direkt an den Krankenversicherer, ist je nach Kanton verschieden und wird im jeweiligen Anschlussvertrag geregelt. Die Ärztekasse unterstützt beide Varianten. Die Ärztekasse favorisiert weder die Variante Tiers Garant, also den Rechnungsversand an die Patienten, noch die Variante Tiers Payant, das heisst den Versand an die Krankenversicherer. Für sie spielt es keine Rolle, mit welchem System die einzelne Praxis abrechnet, denn beide Abrechnungswege können in allen Programmen der Ärztekasse flexibel hinterlegt werden. Zusätzlich hat jede Praxis die Möglichkeit, nicht nur pro Patient, sondern auch pro Behandlung zu definieren, ob im Tiers Garant oder im Tiers Payant abgerechnet werden soll.

Tiers Garant

Abrechnung im Tiers Garant mit der Ärztekasse

 

Dienstleistungen im Tiers Garant 

  • Bonitätsprüfung
  • Rechnung inkl. Rückforderungsbeleg für Versicherer: Produktion, Druck, Papier, Couvert, Einzahlungsschein, Versand
  • Adresssuche: Recherchieren und aktualisieren der aktuellen Patientenadresse
  • Kontrolle der Zahlungseingänge
  • Frei definierbares Mahnwesen (Fristen für Mahnungen)
  • Mahnung R+
  • Rechtliches Inkasso durch InkassoMed 

Adresssuche

Tausende von Rechnungen und Mahnungen kommen jedes Jahr mit dem Vermerk «Empfänger unbekannt» zurück. Gegen eine bescheidene Gebühr sucht die Ärztekasse die korrekte Adresse, passt die Rechnung an und sendet sie erneut an den Rechnungsempfänger. Gleichzeitig leitet sie die Adressmutation an die Praxis weiter, damit der Patientenstamm aktualisiert werden kann.

Flyer Tiers Garant

Tiers Payant

Papierlose Abrechnung im Tiers Payant mit der Ärztekasse

 

Dienstleistungen im Tiers Payant

  • Rechnungssplitting: Pflichtleistungen – Nicht-Pflichtleistungen sowie Pflichtmedikamente – Nicht-Pflichtmedikamente. Teilrechnung an Patienten: Druck, Papier, Couvert, Einzahlungsschein, Versand
  • Rechnung inkl. Beilagen: Exemplar an Versicherer inklusive mögliche Beilagen. Wahlweise elektronisch oder auf Papier (Druck, Papier, Couvert, Einzahlungsschein, Versand)
  • Patientenrechnungskopie: Druck, Papier, Couvert, Versand. Neu auch elektronische Kopie möglich
  • Bearbeitung der TP-Rückweisungen: elektronische Rückweisungen und Papier­rückweisungen
  • Krankenkassensuche, Fehlermeldung an Arztpraxis inklusive situativer Zusatzinformation
  • Kontrolle der Zahlungseingänge
  • Abklären offener Rechnungen mit dem Debitor (entsprechend Mahnfristen)
  • Bei offenem Restbetrag neue Rechnung an den Patienten: Druck, Papier, Couvert, Einzahlungsschein, Versand

Neu: Elektronische Patientenrechnungskopie

Das Krankenversicherungsgesetz und die Krankenversicherungsverordnung schreiben schon lange vor, dass die Versicherten im System Tiers Payant eine Kopie der Rechnung erhalten müssen, wenn die Rechnung direkt an die Versicherung geschickt wird. Neu kann diese Rechnungskopie auch elektro­nisch zugestellt werden. Damit sparen Frei­praktizierende viel Zeit und Geld. 

Krankenkassenrückweisungen

Die Bearbeitung von Rechnungen, die von der Versicherung zurückgewiesen werden, nimmt viel Zeit in Anspruch. Zeit, die Sie besser in Ihre Patientinnen und Patienten investieren. Entlasten Sie Ihre Praxis und übergeben Sie diesen Bereich der Ärztekasse. Wir überprüfen die Berechtigung der Rückweisung, nehmen nach Rücksprache mit der Praxis erforderliche Anpassungen vor oder retournieren die Rechnung an die Versicherung. Selbstverständlich übernehmen wir auch alle anderen notwendigen Schritte, wie die Kontaktaufnahme mit den betroffenen Patientinnen und Patienten oder der Versicherung sowie die Beschaffung von Informationen und Dokumenten.

Flyer Tiers Payant